AGB

Allgemeine Flugbedingungen Rhein-Heli.de, H+S Bender GbR


§ 1.Geltungsbereich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
a. Geltungsbereich dieser AGB ist der Beförderungsvertrag über
Helikopterrundflüge zwischen dem Fluggast und dem durch die H+S Bender GbR (folgend HSB genannt) auf dem Ebentaler Hof in Rüdesheim am Rhein beauftragten Luftfahrtunternehmen.


§ 2. Leistungsbeschreibung
a. Die HSB fungiert als Vermittler zwischen dem Kunden und einem
gewerblichen Luftfahrtunternehmen mit erfahrenen Berufspiloten, um dem Kunden Rundflüge über das Rheintal und Umgebung zu ermöglichen. b. Die Beförderung erfolgt nach den Bestimmungen des von uns
beauftragten Luftfahrtunternehmens. c. Der Beförderungsvertrag umfasst den Bodentransport von und
zum Helikopter, den Rundflug mit dem Helikopter, die Lande- und Vermittlungsgebühren und die Versicherung des Fluggastes nach den gesetzlichen Vorschriften des gewerblichen Luftverkehrs. d. Alle darüber hinausgehenden Ansprüche sind nicht Gegenstand
des Beförderungsvertrages.


§ 3. Buchung Einzelplätze
a. Die Buchung eines Fluges erfolgt mit beigefügtem Anmeldeschein
„Anmeldung zum Rheingau Helikopterrundflug". b. Kurzfristige Buchungen sind unter der Telefonnummer 06722-
2518 oder per Fax unter 06722-3006 möglich. c. Bezahlung der Gutscheine/Bordkarten per Überweisung oder
Barzahlung im Voraus. Keine Kartenzahlung möglich. d. Ermäßigung gibt es weder für Rentner, Kinder noch Gruppen. Für
alle gilt der volle Flugpreis pro Person und Sitzplatz. e. Gutscheine gelten für die angegebene Saison. g. Sitzplatzreservierung ist nicht möglich. Der Pilot entscheidet. h. Der Versand der Gutscheine/Tickets erfolgt auf dem Postweg. i. Der Vertrag zwischen der HSB und dem Käufer ist erfüllt, wenn
die HSB dem Fluggast am vereinbarten Termin den Rundflug ermöglicht. (siehe §5 d.)


§ 4. Buchung Gruppen (Zusatz zu §3)
a. Mit 4er-Gruppen kann bis zu 2 Wochen vor dem offiziellen
Flugtag eine alternative Flugroute vereinbart werden. b. Für größere Gruppen / Veranstaltungen können wir auf Wunsch
individuelle Rundflugtermine vereinbaren. c. Die bei individuellen Terminen entstehenden zusätzlichen Kosten
für An- und Abflug werden dem Besteller berechnet.


§ 5. Umbuchung / Storno / Flugausfall
a. Ein Rundflug findet statt, wenn die erforderliche Teilnehmerzahl
erreicht ist. b. Bei Ausfall eines Fluges erhalten Sie einen Ersatztermin. c. Gibt es im gleichen Jahr keinen Termin, so wird der Flugschein/
Gutschein auf das folgende Jahr verlängert. d. Erscheinen Sie nicht zum vereinbarten Termin, versuchen wir
Ihren Platz weiter zu vermitteln. Ist dies nicht möglich, gilt Ihr Ticket als eingelöst, d.h. der Vertrag mit HSB ist erfüllt. e. Bordkarten sind aus versicherungstechnischen Gründen nicht
übertragbar. Grundsätzlich muss der Passagier, auf den die Bordkarte ausgestellt ist am Rundflug teilnehmen. Eventuelle Namensänderungen für Gutscheine sind spätestens 5 Tage vor dem Flugtermin bekannt zu geben. f. Stornierungen von angemeldeten Flügen können bis spätestens
10 Tage vor dem Abflugtermin vorgenommen werden. Dafür erheben wir eine Stornogebühr von EUR 20,-- pro Gutschein/Ticket. g. Der Geldwert eines Gutscheins wird nicht ausgezahlt. h. Erstattungsberechtigt bei nicht genutzten Tickets / Gutscheinen
ist nur der Käufer.


§ 6. Gesundheitliche Voraussetzungen für die Rundflugteilnahme
a. Fragen Sie im Zweifel Ihren Hausarzt. b. Kinder, Senioren & Rollstuhlfahrer können teilnehmen.
Informieren Sie uns, falls Sie eine Einstiegshilfe benötigen. c. Personen mit einem Körpergewicht über 95 kg müssen dies bei
der Anmeldung angeben und ggfs. zwei Plätze buchen.


§ 7. Flugvorbereitung
a. Meldeschluss für den Heliflug ist die vereinbarte Check-In Zeit. b. Beim Check-In zeigen Sie Ihr Ticket / Ihren Gutschein vor. c. Halten Sie auch Ihren Personalausweis oder Reisepass bereit. d. Nach Prüfung von Ticket / Gutschein halten sie sich für den
Aufruf des Fluges bereit. Nur so haben Sie Anspruch auf Ihren Platz im Helikopter.


§ 8. Kleidung und Gepäck
a. Tragen Sie bequeme Kleidung um leicht ein- und auszustiegen b. Legen Sie lose Teile wie z.B. Schals, Hüte, Kopftücher, weite
Mäntel, Kopftücher etc. vor Betreten des Fluggeländes ab. c. Handgepäck ist nicht erlaubt. Am Körper dürfen keine
gefährlichen und spitzen Gegenstände mitgeführt werden. d. Eine normal große Hobbykamera darf mitgeführt werden.


§ 9. Flugdurchführung
a. Folgen Sie unbedingt den Anweisungen des Bodenpersonals! b. Nachdem Ihr Flug aufgerufen wurde, warten Sie bis das
Bodenpersonal Sie zum Helikopter führt. c. Beim wartenden Helikopter drehen sich die Rotorblätter in ca. 2,80 m Höhe und können einen aufrecht gehenden Menschen nicht verletzen. d. Achtung! Der Heckbereich des Helikopters (ab Kufenende) darf
von den Passagieren unter keinen Umständen betreten werden. Gehen Sie nur vorne um den Helikopter. e. Die Türen werden durch unser Personal geöffnet/geschlossen. f. Nehmen Sie zügig Ihren vom Personal / Piloten angewiesenen
Sitzplatz ein und schnallen Sie sich an. g. Weisen der Helikopter, der Anschnallgurt oder z.B. die Türen
Mängel auf, ist dies dem Piloten / Personal sofort mitzuteilen. h. Im Helikopter ist den Anweisungen des Piloten unbedingt Folge
zu leisten. i. Nehmen Sie während des Fluges Rücksicht auf Ihre Sitznachbarn,
damit jeder eine gute Sicht hat. j. Nach der Landung lösen Sie Ihren Anschnallgurt und warten bis
die Türen geöffnet werden. k. Wenn Sie ausgestiegen sind, entfernen Sie sich zügig nach vorne
vom Helikopter in Richtung Wartebereich.


§ 10. Wetter
a. Die Wetterbedingungen müssen den Sichtflugbedingungen entsprechen. Der Pilot hält sich streng an die Vorschriften. b. Rundflüge gelten als Vergnügungsflüge und stehen deshalb nicht
unter Zeitdruck. c. Bei Gewitterneigung, starkem Regen oder Sturm wird der Flug
nach Einschätzung des Piloten verschoben. d. Je nach Wetterlage werden die Flüge nach einer Pause
fortgesetzt oder auf einen anderen Termin verschoben.


§ 11. Haftung / Zusätzliche Kosten
a. Die Rundflüge unterliegen den Bedingungen des gewerblichen Flugverkehrs und so ist der Fluggast auch während des Fluges mit dem Helikopter durch das von uns beauftragte Flugunternehmen versichert. b. Die Haftungsbedingungen entnehmen Sie Ihrer Bordkarte. c. Weist der Rundflug Mängel auf, oder nimmt der Fluggast wegen
bestehender Mängel nicht am Rundflug teil, so ist dies vor Ort dem Piloten / Personal anzuzeigen, da andernfalls kein Anspruch auf Minderung oder Schadensersatz besteht. d. Ansprüche auf Minderung oder Schadensersatz sind innerhalb
einer Monatsfrist nach Vertragsende geltend zu machen. e. Bei Abweichungen von der angegeben Flugroute bestehen keine
Preisminderungsansprüche. f. Zusätzliche Kosten, die im Zusammenhang mit einem Helikopter
Rundflug entstehen, können wir nicht übernehmen.


§ 12. Form von Erklärungen / Datenschutz
a. Rechtserhebliche Erklärungen / Anzeigen, die Sie gegenüber der
HSB oder Dritten abgeben, bedürfen der Schriftform. b. Ihre bei der Bestellung übermittelten Daten werden ausschließlich
zur Abwicklung derselben genutzt und nicht an Dritte weitergegeben.


§ 13. Sonstiges
a. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Rüdesheim am Rhein. b. Es gilt ausschließlich deutsches Recht. c. Die AGB sind gültig zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung.
Änderungen bleiben vorbehalten. d. Sollten Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden,
so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahe kommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Gleiches gilt für Lücken.


Rheingau Helikopter Rundflug - Ebentaler Hof - Rüdesheim am Rhein, Inhaber Hildegard & Siegfried Bender GbR ist der Vermittler der hier angebotenen Rundflüge. Alle Flüge werden unter dem AOC der Rotorflug GmbH (D-313 AOC) durchgeführt, welche nach deutschem Luftrecht und gemäß ihren AGB's haftet.


Stand: 02.10.2018


nach oben